Our Recent Posts

Tags

WildnisTour Know-How: Mein Powerproviant - vegan und zuckerfrei durch die Alpen


Einmal war ich auf einer Tour im Donautal, als abends eine Teilnehmerin eine Dose Ravioli aus dem Rucksack zieht. Lecker! Kann man machen. Aber stellt euch vor ich würde für drei Monate Raviolidosen mitschleppen. Und die leeren Dosen dann alle wieder zurück in die Täler schleppen!! Da bräuchte ich wohl mehrere Duzend Rucksäcke und einen ganzen Trepp fitter nepalesische Sherpas dazu :)

In einer Radiosendung hat mal

eine Weitwanderin erzählt, dass sie für jeden Tag 400g Schokolade mitnimmt. 400g!! Damit hätt's mich glaub ich schon nach dem ersten Tag im Wienerwald umgehauen vor lauter Zucker. Aber naja, die Idee ist gar nicht dumm, Energie braucht man ja schon, und zwar sehr sehr viel.

Über die Jahre find ich immer besser raus was ich gut mitnehmen kann, was leicht, nahrhaft und halt einfach lecker ist und wenig kochergas verbraucht. Und meinen Körper bis nach Nizza gesund und fit hält. Hier mal ne kleine Auswahl aus meinem Proviant-sammelsurium.

Ich bin jetzt kein Veganer, manchmal nehm ich's da nicht so genau, aber so vegan wie möglich unterwegs, das hat sich einfach bewährt, ganz besonders auf Tour. Sogar meine Hausärztin in Freiburg hat mir da mal ein cooles Buch zum Thema empfohlen: "Thema China Study". Echt lesenswert falls sich jmd für sowas interessiert :)

©2018 by Wild und Weit. Created with Wix.com